Mit Sky Q Weltklasse Tennis in Ultra HD ...

Unterföhring (ots) - - Vom 27. Mai bis 10. Juni zeigt Eurosport 4K bei Sky alle Matches auf dem Philippe Chatrier live in Ultra HD - Der UHD-Eventsender des Sky Partnersenders Eurosport wird in diesem Zeitraum auf dem Sendeplatz von Sky Sport UHD ausgestrahlt - Freigeschaltet sind die Live-Übertragungen für alle Sky Kunden in Deutschland, die Sky Q bzw. den Sky+ Pro Receiver nutzen und die technischen UHD-Empfangsvoraussetzungen erfüllen Sky Kunden kommen ab Sonntag erstmals in Deutschland in den Genuss von Weltklasse-Tennis in Ultra HD. Ab Sonntag, 27. Mai bis Sonntag, 10. Juni werden alle Matches auf dem prestigeträchtigen Court Philippe Chatrier bei Eurosport 4K in Ultra HD übertragen. Der UHD-Eventsender von Sky Partnersender Eurosport wird während dieses Zeitraums auf dem Sendeplatz von Sky Sport UHD ausgestrahlt und somit auch Sky Kunden zur Verfügung stehen. Die French Open in bester Bildqualität stehen allen Sky Kunden in Deutschland zur Verfügung, die Sky Q bzw. den Sky+ Pro Receiver nutzen und die technischen UHD-Empfangsvoraussetzungen erfüllen. Der "Court Philippe Chatrier", so der offizielle Name des Center Court in Paris, wird Schauplatz der Top-Matches der besten Tennisspielerinnen und -spieler der Welt sein, unter anderem auch der beiden Finals am 9. und 10. Juni. Als Kommentatoren werden Wolfgang Nadvornik, Maximilian Zobel sowie Philipp Eger die UHD-Übertragungen belgeiten. Constanze Gilles, Vice President Partner Channels bei Sky Deutschland: "Mit der Live-Übertragung der French Open auf Eurosport 4K bei Sky präsentieren wir gemeinsam mit unserem Partnersender Eurosport erstmals in Deutschland auch Weltklasse-Tennis in vierfach höherer Auflösung als bei HD. Ultra HD ist ein wichtiger Bestandteil von Sky Q und unseres Anspruchs, unseren Kunden immer das beste Entertainment-Erlebnis zu bieten. Mit dem Finale der UEFA Champions League an diesem Samstag, der FIFA WM 2018 ab dem 14. Juni und nun auch dem Turnier in Roland Garros dürfen sich Sky Kunden auf sechs Wochen Weltklasse-Sport bester Bildqualität freuen." Alberto Horta, stellvertretender Geschäftsführer und VP Commercial Development Discovery Networks Deutschland: "Mit Eurosport 4K erleben die deutschen Tennisfans ein einzigartiges Seherlebnis und haben erstmalig die Chance, ein gesamtes Grand-Slam-Turnier 15 Tage lang in UHD zu schauen. Mit der Live-Übertragung von Roland Garros 2018 in UHD bringt Eurosport zusammen mit Sky die Tennisberichterstattung auf das nächste Level. Wir sind stets bestrebt, unsere Sportberichterstattung mit innovativer Technolgie für unsere Zuschauer attraktiver zu machen." Die French Open auf Eurosport 4K bei Sky erleben Vom 27. Mai bis 10. Juni wird Eurosport 4K auf dem Sendeplatz von Sky Sport UHD Die Übertragungen der French Open in Ultra HD bei Eurosport 4K sind unabhängig von den gebuchten Paketen für alle Sky Kunden in Deutschland freigeschaltet, die den Sky+ Pro Receiver nutzen. Um die UHD-Übertragungen aus Roland Garros zu entschlüsseln und die bestmögliche Bildqualität genießen zu können, ist darüber hinaus ein UHD-Fernseher Voraussetzung. Tennisfans können die Spiele dann in vierfach höherer Auflösung als bei HD erleben. Empfangbar sind die Übertragungen der French Open bei Eurosport 4K bei Sky über Satellit und für fast alle Kabelkunden von Sky. Die FIFA WM 2018 bei Sky in Ultra HD Sky Deutschland hat sich die exklusiven Ultra-HD-Übertragungsrechte an 25 Begegnungen der FIFA WM 2018[TM] in Russland gesichert und wird an allen Turniertagen jeweils das Topspiel des Tages live in Ultra HD übertragen. Das Live-Angebot von Sky umfasst unter anderem alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft und weitere ausgewählte Topspiele des Tages, darunter auch vier Achtelfinals, zwei Viertelfinals, beide Halbfinals, das Spiel um Platz 3 sowie das Finale am 15. Juli 2018. Wie bereits die French Open auf Eurosport 4K werden die Übertragungen der FIFA WM 2018 in Ultra HD unabhängig von den gebuchten Paketen für alle Sky Kunden in Deutschland freigeschaltet sein, die Sky Q bzw. den Sky+ Pro Receiver nutzen. Das neue Sky: Das neue Sky ist einfacher, schneller, besser und schöner als je zuvor. Ab sofort genießen Sky Kunden in Deutschland und Österreich mit Sky Q Europas bestes Entertainment-Erlebnis. Und mit dem Launch des neuen Sky Ticket geht die Innovationsoffensive unvermindert weiter. Das neue Sky stellt konsequent die Wünsche der Zuschauer in den Mittelpunkt, sei es über neue und verbesserte Produkte und Services für jeden Kunden, eine einfachere und übersichtlichere Angebotsstruktur, sowie neue innovative Partnerschaften und exklusiven Content für Sky Kunden. Über Sky Deutschland: Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: März 2018). Pressekontakt: Kontakt für Medien: Thomas Kuhnert Senior Manager Sports Communications Tel. 089 / 99 58 68 83 Thomas.kuhnert@sky.de twitter.com/SkyDeutschland Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 25.05.2018 12:00:08

Deutscher Tennis Bund startet Online ...

Hamburg (ots) - In einer neuen Online-Kampagne rückt der Deutsche Tennis Bund (DTB) unter dem Hashtag #UnserTennis die Leidenschaft für Schläger und Filzball in den Fokus. Mit einem bewegenden Imagetrailer und mit prominenten Tennisfans wie Dieter Nuhr, Sebastian Kehl oder Maria Höfl-Riesch, die über ihre Tennis-Begeisterung sprechen. Tennisspieler können selbst Teil der Kampagne werden - und eine Reise zu den Nitto ATP Finals nach London gewinnen. Ab sofort finden sämtliche #UnserTennis-Inhalte auf der neu gelaunchten Website www.unsertennis.de statt. "Mit der Kampagne #UnserTennis wollen wir die vielen faszinierten Tennisspieler in Deutschland miteinander verbinden - und natürlich neue Zielgruppen für unseren tollen Sport begeistern", sagt DTB-Präsident Ulrich Klaus. Er ergänzt: "Durch die zahlreichen Erfolge unserer deutschen Profis ist der Tennissport in den vergangenen Monaten wieder mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Unser Ziel ist es nun, Tennis auch als Breitensport wieder stärker in der Gesellschaft zu verankern - als eine moderne und offene Sportart." Unter dem Dach der Kampagne kommen verschiedene Persönlichkeiten zu Wort, die ihre emotionale und bewegende Tennisgeschichte erzählen. Prominente aus Sport, Wirtschaft, Politik und Kultur sprechen im Rahmen von #UnserTennis über ihre Tennis-Begeisterung. Zum Start sind unter anderem Ex-Fußballnationalspieler Sebastian Kehl, Skistar Maria Höfl-Riesch, Kabarettist Dieter Nuhr und Beachvolleyballer Julius Brink Teil der Kampagne. In den kommenden Wochen und Monaten werden diverse weitere Interviews unter dem Hashtag #UnserTennis folgen. In einem hochwertig produzierten Imagetrailer erzählen vier unterschiedliche Protagonisten davon, was sie auf dem Court antreibt: ein leidenschaftlich engagierter Vereinstrainer, eine Hobbyspielerin, ein Jugendlicher, der im Rollstuhl sitzt und für den Tennis der wichtigste Sport der Welt ist - und ein Nachwuchsprofi, der dem Traum von einer großen Karriere alles unterordnet. Sie berichten, warum ein Leben ohne Tennis für sie undenkbar wäre. Interviews und Imagetrailer sind auf der neuen Kampagnen-Website www.unsertennis.de veröffentlicht. Sämtliche Inhalte der Kampagne werden vor allem über die Social Media-Kanäle des Deutschen Tennis Bundes (Facebook, Instagram, YouTube, Twitter) sukzessive verbreitet. Und: Aktive Tennisspieler sowie leidenschaftliche Fans sind ab sofort dazu aufgerufen, ihre eigene Tennisstory zu erzählen - als Text, Video oder mit Fotos. Der Dachverband verlost unter allen, die so selbst Teil von #UnserTennis werden, eine Reise zu den Nitto ATP Finals im November nach London. Pressekontakt: Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V. Hallerstr. 89  20149 Hamburg Telefon: 040/41178 - 253 Telefax: 040/41178 - 255 Email:  presse@tennis.de Internet: www.dtb-tennis.de Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 22.05.2018 14:00:05

Tennis Roland Garros: Alle Topspiele ...

Paris/München/Unterföhring (ots) - Das Tennis-Highlight auf Sand in UHD mit Eurosport 4K auf UHD1 by HD+ // Erstmalig überträgt Eurosport Roland Garros ultra-hochauflösend: Vom 27. Mai bis 10. Juni alle Partien auf dem Center Court Mit Eurosport und HD+ können Tennisfans die Topspiele der Roland Garros - French Open in bester Bildqualität verfolgen. Vom 27. Mai bis 10. Juni wird Eurosport 4K auf UHD1 by HD+ verfügbar sein und erstmals alle Matches, die auf dem Center Court der French Open stattfinden inklusive der Halbfinal- und Finalspielen, in UHD-Qualität übertragen. Ob Rafael Nadal oder Alexander Zverev, Simona Halep oder Angelique Kerber - wenn die Topspieler auf dem Court Philippe Chatrier aufschlagen, können Zuschauer mit einem UHD-TV via Satellit die spektakulären Ballwechsel mit Eurosport 4K auf UHD1 by HD+ in gestochen scharfer UHD-Bildqualität und ohne Werbeunterbrechungen live verfolgen. Der UHD-Eventsender von Eurosport ist an allen 15 Turniertagen der French Open verfügbar. Zu sehen sind täglich die Topspiele des Turniers. Am Finalwochenende können sich die Zuschauer auf spannende Endspiele im Kampf um den French-Open-Titel freuen: Das Finale der Frauen ist am 9. Juni um 15:00 Uhr unverschlüsselt sowie das Endspiel der Männer am 10. Juni um 15:00 Uhr verschlüsselt mit HD+ ohne Zusatzkosten zu empfangen.* Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung der HD PLUS GmbH: "UHD nimmt immer mehr Fahrt auf. Mit dem wichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt bieten Eurosport und UHD1 by HD+ einmal mehr relevante Mehrwerte für Kunden und Partner: Zuschauer werden durch die ultra-scharfe Bildqualität förmlich ins Stadion hineingezogen. TV-Hersteller und der Handel können die großartige Wirkung ihrer UHD-TVs mit einem rasanten Sport perfekt demonstrieren. Damit unterstreichen wir unsere führende Position als Plattform für spektakuläre UHD-Inhalte. Und ich verspreche Ihnen: HD+ Kunden können sich schon bald auf noch mehr Programmhighlights in faszinierender UHD-Qualität freuen." Alberto Horta, stellvertretender Geschäftsführer und VP Commercial Development Discovery Networks Deutschland, sagt: "Erstmalig können Tennisfans in Deutschland ein Grand-Slam-Turnier von Anfang bis Ende in UHD-Qualität verfolgen. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen UHD-Showcase mit unserem Partner HD+ umsetzen können und wir mit Eurosport beim technologischen Zukunftsthema UHD von Anfang an am Ball sind. Für die weitere Entwicklung von UHD werden wir durch diesen Showcase wertvolle Erfahrungen für kommende Sportproduktionen sammeln." Die Roland-Garros - French Open 2018 Vom 27. Mai bis 10. Juni finden die Tennis French Open 2018 im traditionsreichen Stade Roland Garros in Paris statt. Das "Tournoi de Roland Garros" ist das zweite Tennis Grand Slam des Jahres und stellt als einziges Sandplatz-Grand-Slam-Turnier eine ganz besondere Herausforderung dar. Im Kampf um den French-Open-Titel mischen in der Regel alle internationalen und nationalen Topspieler mit. Dazu zählen bei den Männern Rafael Nadal, Novak Djokovic und Juan Martin del Potro sowie die deutschen Tennis-Asse Alexander Zverev, Philipp Kohlschreiber und Mischa Zverev. Bei den Frauen sind es Simona Halep, Jelena Ostapenko und Caroline Wozniacki sowie Angelique Kerber, Julia Görges und Carina Witthöft. Die Spiele auf dem Center Court starten in der Regel täglich live um 11:00 Uhr, ab den Viertelfinals beginnen die Partien auf dem Court Philippe Chatrier später. Empfang mit UHD-Fernseher und HD+ Voraussetzung für ein ultra-brillantes Tennis-Erlebnis ist neben Satellitenempfang ein UHD-Fernseher. Zudem benötigen Zuschauer für die verschlüsselten Zeiten ein HD+ Modul, einen HD+ UHD Receiver oder einen HD+ TVkey mit aktivem HD+ Sender-Paket. *UHD1 by HD+ ist Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr und Sonntag von 8 bis 14 Uhr unverschlüsselt zu empfangen, danach verschlüsselt mit HD+. Die Empfangsparameter von UHD1 Zuschauer mit einem HD+ UHD Receiver oder HD+ TVkey finden UHD1 auf Kanalplatz 1401. Transponder: 1.035 Frequenz: 10.994 MHz (Horizontal) Modulation: DVB-S2, 8PSK Symbolrate: 22.000 Ms/s FEC 5/6 Über HD+ Die HD PLUS GmbH ist eine hundertprozentige Tochter von SES, einem weltweit führenden Satellitenbetreiber mit einer Flotte von über 50 Satelliten. Die HD PLUS GmbH wurde im Mai 2009 gegründet und vermarktet das Produkt HD+, ein zusätzliches Programmangebot in hochauflösender Qualität (HD und Ultra HD), das über das Astra Satellitensystem in Deutschland empfangbar ist. Nutzer von HD+ haben Zugriff auf mehr als 60 Sender in HD - neben über 40 frei empfangbaren HD-Sendern sehen Zuschauer mit dem HD+ Sender-Paket aktuell 23 der größten Privatsender in HD-Qualität sowie 2 Ultra HD-Sender. Mit dem zusätzlich verfügbaren Eurosport-Paket erleben Zuschauer 45 Bundesliga-Spiele pro Saison und weitere Sport-Highlights live in HD-Qualität. Mehr Informationen unter www.hd-plus.de. Mit Travelxp 4k und UHD1 by Astra / HD+ bietet HD+ seinen Kunden zudem zwei Ultra HD-Sender an. Travelxp 4k ist der weltweit erste Reisesender, der seine Programme in Ultra HD HDR (High Dynamic Range) produziert und ausstrahlt. UHD1 by Astra / HD+ ist einer der ersten 24/7 Demosender für UHD. Tagsüber unterstützt er durch attraktive Inhalte den Fachhandel dabei, Kunden für UHD zu begeistern. Abends präsentiert der Sender HD+ Kunden exklusive Inhalte aus den Bereichen Doku, Lifestyle, Action und Chillout - sowie die UHD-Events der Sender. Mehr Informationen unter http://www.hd-plus.de/uhd Über Eurosport Eurosport ist die führende Sportplattform in Europa und bietet Sporthighlights wie Tennis Grand Slams, die großen Radsport-Highlights, internationale Spitzenevents aus den olympischen Sommer- und Wintersportarten sowie Motorsport der Extraklasse. Als Teil von Discovery Communications bietet Eurosport so das umfangreichste Live-Sporterlebnis durch überzeugende Inhalte, technische Innovationen und spannendes Storytelling. Eurosport ist von 2018-2024 das "Home of the Olympics" in Europa und hat den Zuschauern bei PyeongChang 2018 über alle Plattformen, insbesondere über die Eurosport Digital-Kanäle, ein umfassendes Olympia-Erlebnis mit Rekordzahlen geboten. In Deutschland können Fußballfans seit der Saison 2017/2018 exklusive Live-Übertragungen der Bundesliga im Eurosport Player auf dem neuen Sender Eurosport 2 HD Xtra sehen - die Top-Spiele am Freitagabend, am Sonntagmittag und am Montagabend sowie die Relegation und den Supercup. Insgesamt erreicht Eurosport mit seinen TV-Sendern - darunter in Deutschland Free-TV-Sender Eurosport 1 und Pay-TV-Sender Eurosport 2 - 242 Mio. kumulierte Abonnenten in 75 Märkten in Europa, Asien-Pazifik, Afrika und dem Nahen Osten. Eurosport.com hat sich mit durchschnittlich 42 Mio. Unique User pro Monat als Sportportal Nr. 1 in Europa etabliert und bietet online und mobil gemeinsam mit der Eurosport App (verfügbar über iOs und Android) jederzeit und überall Zugang zu den Eurosport Bewegtbildinhalten. Eurosport Events ist spezialisiert auf die Organisation und Vermarktung von internationalen Weltklasse-Sportevents. Mehr Informationen unter corporate.eurosport.com Pressekontakt: Rückfragen von Journalisten: Susanna Strauß Discovery/Eurosport Presse Tel: (089) 20 60 99 231 susanna_strauss@discovery.com Frank Lilie Pressesprecher HD PLUS GmbH Tel.: (089) 1896-1640 Frank.Lilie@hd-plus.de Original-Content von: HD PLUS GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 22.05.2018 10:40:43

Das ATP Masters in Rom mit ...

Unterföhring (ots) - - Sky berichtet von Montag, 14.5., bis Sonntag, 20.5., live aus der italienischen Hauptstadt - Neben Alexander Zverev, Rafael Nadal und Novak Djokovic sind in Rom unter anderem auch Marin Cilic, Grigor Dimitrov, Dominic Thiem und Philipp Kohlschreiber dabei - Mit Sky Ticket tages-, wochen- oder monatsweise auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Turnieren live dabei sein - Tägliche Berichterstattung während des Turniers und das Highlight-Magazin aus Rom am Montag danach um 21.30 Uhr frei empfangbar auf Sky Sport News HD An das letztjährige Masters in Rom erinnert sich Rafael Nadal vermutlich nicht allzu gern, verlor er doch damals im Viertelfinale gegen Dominic Thiem. Dass dies bis zum heutigen Tag die vorerst letzte Niederlage auf Sand für den Spanier gewesen sein sollte, war damals noch nicht abzusehen. Mit dem 50. Satzgewinn auf Sand in Folge hat Nadal im Achtelfinale von Madrid den einst von John McEnroe aufgestellten Rekord von 49 Satzgewinnen in Serie auf einem Belag übertroffen. McEnroe hatte 1984, damals auf Teppich, die bisherige Bestmarke gesetzt. Nadal hat seit seinem letzten Auftritt in Rom unter anderem die French Open, sowie zuletzt die Turniere von Monte Carlo und Barcelona ohne Satzverlust gewonnen und geht auch bei den diesjährigen Internazionali BNL d'Italia als Favorit ins Turnier. Paroli möchten ihm unter anderem Marin Cilic, Grigor Dimitrov, Novak Djokovic, Dominic Thiem und Alexander Zverev bieten. Der Hamburger feierte im Vorjahr auf dem Sand von Rom den ersten Masters-Gewinn seiner Karriere und möchte seinen Titel verteidigen. Sky berichtet ab Montag täglich live und exklusiv aus Rom. Als Kommentatoren sind Markus Gaupp, Philipp Langosz und Marcel Meinert, der auch das Finale kommentiert, im Einsatz. Mit den Supersport Tickets flexibel auch ohne lange Vertragsbindung live dabei Mit Sky Ticket (skyticket.de) können auch alle Tennisfans, die noch keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne Vertragsbindung bereits ab 9,99 EUR live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten. Neben den Tennis-Übertragungen sind bei Bestellung des Sky Tickets auch alle weiteren Inhalte des Sky Sport Pakets und des Sky Fußball-Bundesliga Pakets im entsprechenden Zeitraum verfügbar. Ausführliche Informationen sind unter skyticket.de verfügbar. Regelmäßige Highlights frei empfangbar auf Sky Sport News HD Auch Sky Sport News HD berichtet ausführlich von der ATP World Tour. Neben täglichen Highlights der Turniere zeigt Deutschlands erster und einziger 24-Stunden-Sportnachrichtensender künftig auch ein einstündiges Magazin mit der Zusammenfassung des vorangegangen Turniers. Die Höhepunkte aus Rom sind am Montag, 21. Mai ab 21.30 Uhr zu sehen. Ausführliche Informationen zum Empfang von Sky Sport News HD im Free-TV sind unter sky.de/skysportnewshd abrufbar. Die Internazionali BNL d'Italia in Rom live bei Sky und Sky Go sowie ohne lange Vertragsbindung mit Sky Ticket und in zahlreichen Sky Sportsbars: Montag, 14.5., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Dienstag, 15.5., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Mittwoch, 16.5., ab 12.00 Uhr auf Sky Sport 2 HD Donnerstag, 17.5., ab 12.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Freitag, 18.5., ab 12.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Samstag, 19.5., die Halbfinals ab 14.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD Sonntag, 20.5., das Finale 16.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD, das Doppel-Finale bereits ab 14.00 Uhr Montag, 21.5., ab 21.30 Uhr: Die Highlights aus Madrid auf Sky Sport News HD Über Sky Deutschland: Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: März 2018). Pressekontakt: Kontakt für Medien: Thomas Kuhnert Senior Manager Sports Communications Tel. 089 / 99 58 68 83 Thomas.kuhnert@sky.de twitter.com/SkyDeutschland Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 13.05.2018 09:45:00

Anzeigen

HARTING ist Technologie Partner der 26. ...

Espelkamp / Halle / Dortmund (ots) - HARTING ist offizieller Technologie-Partner der 26. GERRY WEBER OPEN (18. bis 24. Juni 2018 in Halle/Westfalen). Die Technologiegruppe stellt gleich mehrere Produkte und Lösungen für das hochkarätige Turnier zur Verfügung. Die Han-Eco® Steckverbinder für Daten, Signale und Power werden, wie bereits im vergangenen Jahr, in die Schiedsrichterstühle verbaut und sorgen für klare Entscheidungen. Die Steckverbinder sind direkt mit dem Laptop des Schiedsrichters verbunden. "Auf HARTING können wir uns verlassen. Die Technologiegruppe überzeugt mit absoluter Qualität. Wie beim Jubiläumsturnier der GERRY WEBER OPEN 2017. Mit dem Han-Eco® in den Schiedsrichterstühlen hatten wir alles perfekt im Griff. Deshalb freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit", sagt Alexander Hardieck, Geschäftsführer GERRY WEBER WORLD. Die damalige Lösung mit dem Han-Eco® sei von Vertretern der Association of Tennis Professionals (ATP) ausdrücklich gelobt worden, führt Hardieck weiter aus. Die Steuerung für das Stadiondach läuft ebenfalls über HARTING Steckverbinder. So kann das Dach bei Regen innerhalb kurzer Zeit geschlossen werden. Zudem werden künftig weitere HARTING Produkte aus dem Broadcast-Portfolio für die Licht- und Tontechnik bei Pop- und Rockkonzerten, Musicals und anderen Veranstaltungen im GERRY WEBER STADION eingesetzt. "HARTING verbindet. Durch die Technologie-Partnerschaft mit GERRY WEBER OPEN finden Spitzensport und Spitzentechnologie zusammen. Gemeinsam schaffen wir die besten Voraussetzungen für begeisternde Top-Events, ob Tennis, Shows oder Konzerte", sagt Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der HARTING Technologiegruppe. Die Rahmenbedingungen für die Technologiepartnerschaft mit GERRY WEBER WORLD wurden vor wenigen Tagen auf der HANNOVER MESSE festgezurrt. Bei diesem Gespräch war auch Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes (DHB), anwesend. HARTING hatte Anfang April eine Premium-Partnerschaft mit dem DHB bekanntgegeben. Gemeinsam loteten die drei Partner HARTING, GERRY WEBER WORLD und der DHB mögliche künftige Kooperationen aus. Im Gespräch ist ein Länderspiel der Handball-Nationalmannschaft im nächsten Jahr in Halle. "HARTING und GERYY WEBER WORLD sind ideale Partner für den deutschen Handball. Wir spielen Seite an Seite. Denn wir haben Ziele, die wir mit Begeisterung, Leidenschaft und Siegeswillen erreichen", sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des DHB. Über HARTING: Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.600 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro. Pressekontakt: HARTING Stiftung & Co. KG Detlef Sieverdingbeck Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation Marienwerderstr. 3 32339 Espelkamp Tel.: 05772 47-244 Fax: 05772 47-400 Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com Weitere Informationen: www.HARTING.com Original-Content von: HARTING Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 09.05.2018 10:45:02

stern: Boris Becker verkaufte Anteile ...

Hamburg (ots) - Gut zehn Monate nach der Pleite von Boris Becker werfen die Vermögensverhältnisse des früheren deutschen Tennisstars weiter große Rätsel auf. So versucht ein mit der Insolvenzverwaltung beauftragtes Anwaltsbüro in London bislang vergeblich, den Verbleib von knapp 2,5 Millionen Euro sowie ein dubioses Immobiliengeschäft aufzuklären. Das berichtet der stern in seiner aktuellen Ausgabe unter Bezug auf einen Zwischenbericht an die Gläubiger. Dem Bericht zufolge verkaufte Becker Ende 2016 - also nur wenige Monate vor der Insolvenz - seine Beteiligung an drei Mercedes-Autohäusern in Mecklenburg-Vorpommern. Aus dem Verkauf sollen annähernd 2,5 Millionen Euro erlöst worden sein. Das Geld floss nicht in die Insolvenzmasse. Es sei, so scheine es zumindest, seinerzeit an "Mr Becker" und andere "family members" gegangen, schreibt der Insolvenzverwalter. Wo es blieb, ist offen. Unklar sind auch die Eigentumsverhältnisse einer Finca auf Mallorca, die einst als großer Vermögenswert des dreimaligen Wimbledon-Siegers galt. Noch im Juni 2017 hatten Beckers Anwälte vor Gericht in London versichert, durch den Verkauf des Anwesens im Nordosten der spanischen Ferieninsel Millionenschulden tilgen zu können. Nun stellte sich heraus: Offensichtlich gehörte das mit Millionen-Hypotheken belastete Anwesen dem dreimaligen Wimbledon-Sieger zum damaligen Zeitpunkt schon gar nicht mehr. Becker habe gegenüber der Insolvenzverwaltung angegeben, alle Anteile an der Immobilienfirma Goatbridge, die direkte Eigentümerin der Finca war, bereits im Juli 2016 verkauft zu haben. An wen, ist laut Bericht bislang unklar. Goatbridge ist inzwischen pleite, die spanischen Behörden kooperieren nicht, und Becker kann wohl nichts Stichhaltiges vorlegen. Der Insolvenzverwalter scheint ratlos: Eine solche Übertragung könnte Gläubiger schädigen. Stutzig macht zudem der Verkaufspreis der Firma mitsamt der dazugehörigen Luxusimmobilie: ein Euro. Ein Gericht hatte Becker im Juni 2017 für bankrott erklärt. Gläubiger fordern insgesamt 54 Millionen Pfund - umgerechnet rund 61 Millionen Euro. Für Beckers Elternhaus in Leimen, in dem seine 82-jährige Mutter ein Wohnrecht besitzt, hat nach stern-Informationen mittlerweile ein befreundeter Unternehmer ein Kaufgebot abgegeben. Diese Vorabmeldung ist nur mit der Quellenangabe stern frei zur Veröffentlichung. Pressekontakt: Sabine Grüngreiff, Gruner + Jahr Unternehmenskommunikation, Telefon 040 - 3703 2468 Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 08.05.2018 12:00:03

Die Madrid Open mit Alexander Zverev, ...

Unterföhring (ots) - - Sky berichtet von Montag, 7.5., bis Sonntag, 13.5., live aus der spanischen Hauptstadt - Neben Alexander Zverev, Rafael Nadal und Novak Djokovic sind in Madrid auch Marin Cilic, Grigor Dimitrov, Dominic Thiem und Philipp Kohlschreiber dabei - Mit Sky Ticket tages-, wochen- oder monatsweise auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Turnieren live dabei sein - Tägliche Berichterstattung während des Turniers und das Highlight-Magazin aus Madrid am Montag danach um 21.30 Uhr frei empfangbar auf Sky Sport News HD Das Maß aller Dinge auf Sand bleibt derzeit Rafael Nadal. Nachdem der Spanier erst im April sein Comeback gefeiert hat, gewann er anschließend die Turniere in Monte Carlo und Barcelona - beide jeweils zum bereits elften (!) Mal. In Madrid könnte er mit einem erneuten Turniersieg den dritten Titel in Serie aus der Vorsaison verteidigen. Paroli soll der Nummer eins der Weltrangliste trotzdem geboten werden. In der Caja Mágica, der Zauberkiste, wie der am Ufer des Manzanares gelegene Sportkomplex genannt wird, gehen unter anderem Alexander Zverev, Novak Djokovic Marin Cilic und Grigor Dimitrov an den Start. Insgesamt sind neun der Top Ten der Weltrangliste mit von der Partie. Einzig Roger Federer ist nicht dabei - und könnte dennoch der große Gewinner sein. Sollte Rafael Nadal seinen Titel nicht verteidigen, kehrt der Schweizer wieder an die Spitze der Weltrangliste zurück. Sky berichtet ab Montag täglich aus Madrid live und exklusiv. Als Kommentatoren sind Stefan Hempel, Paul Häuser und Sascha Roos, der auch das Finale kommentiert, im Einsatz. Mit den Supersport Tickets flexibel auch ohne lange Vertragsbindung live dabei Mit Sky Ticket (skyticket.de) können auch alle Tennisfans, die noch keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne Vertragsbindung bereits ab 9,99 EUR live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten. Neben den Tennis-Übertragungen sind bei Bestellung des Sky Tickets auch alle weiteren Inhalte des Sky Sport Pakets und des Sky Fußball-Bundesliga Pakets im entsprechenden Zeitraum verfügbar. Ausführliche Informationen sind unter skyticket.de verfügbar. Regelmäßige Highlights frei empfangbar auf Sky Sport News HD Auch Sky Sport News HD berichtet ausführlich von der ATP World Tour. Neben täglichen Highlights der Turniere zeigt Deutschlands erster und einziger 24-Stunden-Sportnachrichtensender künftig auch ein einstündiges Magazin mit der Zusammenfassung des vorangegangen Turniers. Die Höhepunkte aus Madrid sind am Montag, 14. Mai ab 21.30 Uhr zu sehen. Ausführliche Informationen zum Empfang von Sky Sport News HD im Free-TV sind unter sky.de/skysportnewshd abrufbar. Die Mutua Madrid Open live bei Sky und Sky Go sowie ohne lange Vertragsbindung mit Sky Ticket und in zahlreichen Sky Sportsbars: Montag, 7.5., ab 12.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Dienstag, 8.5., ab 12.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Mittwoch, 9.5., ab 12.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Donnerstag, 10.5., ab 12.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Freitag, 11.5., ab 13.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Samstag, 12.5., die Halbfinals ab 16.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Sonntag, 13.5., das Finale 18.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD, das Doppel-Finale bereits ab 15.30 Uhr Montag, 14.5., ab 21.30 Uhr: Die Highlights aus Madrid auf Sky Sport News HD Über Sky Deutschland: Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: März 2018). Pressekontakt: Kontakt für Medien: Thomas Kuhnert Senior Manager Sports Communications Tel. 089 / 99 58 68 83 Thomas.kuhnert@sky.de twitter.com/SkyDeutschland Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 06.05.2018 09:45:00

Der MercedesCup 2018 erstmals live und ...

Unterföhring (ots) - Sky berichtet von Montag, 11.6. bis Sonntag, 17.6. insgesamt 65 Stunden live vom Traditionsturnier am Stuttgarter Weissenhof - An jedem Turniertag überträgt Sky Sport News HD mindestens ein Match für jedermann frei empfangbar, darunter auch das Finale - Neben der lebenden Tennis-Legende Roger Federer haben bislang unter anderem auch Milos Raonic, Nick Kyrgios, Gael Monfils sowie Philipp Kohlschreiber ihre Teilnahme bestätigt Drei Wochen vor dem Saisonhöhepunkt in Wimbledon überträgt Sky 2018 mit dem MercedesCup erstmals auch den Auftakt der Rasensaison live. Seit 2015 wird das traditionsreiche Turnier auf der Anlage des TC Weissenhof in Stuttgart auf Rasen ausgetragen und ist ein wichtiger Gradmesser in der Vorbereitung auf das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Der MercedesCup ist Teil der ATP World Tour 250 und gehört bei den Spielern zu den beliebtesten Turnieren des Jahres. Sky hat sich erstmals die exklusiven Übertragungsrechte gesichert und wird von Montag, 11. Juni bis zum Sonntag, 17. Juni täglich live und exklusiv aus Stuttgart berichten, insgesamt rund 65 Stunden. Zudem wird Sky Sport News HD jeden Tag ab 15.00 Uhr ein Match live und für jedermann frei empfangbar übertragen. Dr. Holger Enßlin, Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution bei Sky Deutschland: "Als eines der traditionsreichsten Turniere der ATP World Tour verspricht der MercedesCup drei Wochen vor Wimbledon Weltklasse-Rasentennis. Mit der erstmaligen und exklusiven Live-Übertragung des MercedesCups untermauern wir unsere Position als erste Adresse für Tennisfans in Deutschland." "Mit der Berichterstattung vom Grand-Slam-Turnier in Wimbledon sowie von den ATP-Masters-1000-Events und den ATP-500-Turnieren hat Sky seine Tennis-Fachkompetenz eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mit Sky sind auch TV-Übertragungen in Top-Qualität vom Stuttgarter Weissenhof garantiert. Das hochkarätige Teilnehmerfeld verspricht ausgeglichene Matches auf höchstem Niveau und damit auch spannende Fernsehunterhaltung", betont MercedesCup-Turnierdirektor Edwin Weindorfer. Mit von der Partie ist auch in diesem Jahr die lebende Tennis-Legende Roger Federer. Wie bereits in der Vorsaison wird der 36-jährige Schweizer nach zweimonatiger Pause und dem Überspringen der Sandplatzsaison in Stuttgart auf die Tour zurückkehren, um sich für die Titelverteidigung und seinen neunten Triumph in Wimbledon in Form zu bringen. Darüber hinaus gehen zahlreiche weitere Weltklasse-Spieler an den Start. Ihre Teilnahme bestätigt haben die erfahrenen Topspieler Milos Raonic, Gael Monfils und Titelverteidiger Lucas Pouille sowie die aufstrebenden Jungstars Hyeon Chung, Nick Kyrgios, Denis Shapovalov. Zudem werden nach aktuellem Stand die deutschen Profis Philipp Kohlschreiber, Mischa Zverev, Jan-Lennard Struff, Peter Gojowczyk und Florian Mayer ebenfalls dabei sein. Weltklasse-Tennis live auch frei empfangbar auf Sky Sport News HD Neben der umfassenden Live-Berichterstattung auf Sky Sport haben alle Tennisfans die Möglichkeit, täglich live am Stuttgarter Weissenhof dabei zu sein. Sky Sport News HD überträgt täglich ein Match aus Stuttgart live und für jedermann frei empfangbar, in der Regel gegen 15.00 Uhr. Mit den Supersport Tickets flexibel auch ohne lange Vertragsbindung live dabei Mit Sky Ticket (skyticket.de) können auch alle Tennisfans, die noch keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne Vertragsbindung bereits ab 9,99 EUR live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten. Neben den Tennis-Übertragungen sind bei Bestellung des Sky Tickets auch alle weiteren Inhalte des Sky Sport Pakets und des Sky Fußball-Bundesliga Pakets im entsprechenden Zeitraum verfügbar. Ausführliche Informationen sind unter skyticket.de verfügbar. Der MercedesCup 2018 live bei Sky und Sky Go, auf Sky Sport News HD sowie ohne lange Vertragsbindung mit Sky Ticket und in zahlreichen Sky Sportsbars: Montag, 11.6., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Dienstag, 12.6., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Mittwoch, 13.6., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Donnerstag, 14.6., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Freitag, 15.6.., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Samstag, 16.6., die Halbfinals ab 14.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Sonntag, 17.6.., das Finale ab 13.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD / Doppelfinale ab 11.00 Uhr Über Sky Deutschland: Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: März. 2018). Pressekontakt: Kontakt für Medien: Jens Bohl External Communications Tel. +49 (0) 89 9958 6869 jens.bohl@sky.de twitter.com/SkyDeutschland Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 04.05.2018 11:00:16

1:4 gegen Tschechien: Deutschland ...

Stuttgart (ots) - Das Porsche Team Deutschland hat den Einzug in das Fed Cup-Endspiel durch ein 1:4 gegen Tschechien verpasst. Zwar hatte Julia Görges (WTA 11) am Sonntag in der mit 4.500 Zuschauern erneut ausverkauften Porsche-Arena in Stuttgart zunächst mit einem 6:4, 6:2 über Karolina Pliskova (WTA 6) auf 1:2 verkürzen können, im Anschluss musste sich jedoch Angelique Kerber (WTA 12) einer enorm starken Petra Kvitova (WTA 10) mit 2:6, 2:6 geschlagen geben. Das bedeutungslose Doppel gewannen Barbora Strycova (WTA 26) und Katerina Siniakova (WTA-Doppel 7) durch die Aufgabe von Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld (WTA-Doppel 20) beim Stand von 5:7. "Wir sind natürlich enttäuscht, denn wir wollten dieses Halbfinale unbedingt gewinnen. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, denn sie hat nach dem 0:2-Rückstand heute noch einmal eine sehr gute Moral bewiesen. Julia hat gegen Pliskova ein beeindruckendes Match gezeigt und auch Angelique hat alles gegeben. Am Ende muss man einfach sagen, dass die Tschechen hier eine Weltklasse-Leistung gezeigt haben und verdient im Finale stehen", sagte Kapitän Jens Gerlach nach seinem ersten Heimspiel auf der deutschen Bank. Im ersten Match des Tages hatte Julia Görges mit ihrem souveränen Auftritt und dem 6:4, 6:2 über die Weltranglisten-Sechste Karoline Pliskova für einen Hoffnungsschimmer gesorgt. "Wir brauchten dringend einen Punkt. Den haben wir jetzt und damit ist weiterhin alles möglich", sagte die deutsche Nummer eins kurz nach ihrem Sieg und lobte die gute Stimmung in der Arena. Doch in der Partie von Angelique Kerber gegen Petra Kvitova wurde schnell klar, dass der deutschen Mannschaft der erste Finaleinzug seit 2014 verwehrt bleiben würde. Die zweifache Wimbledon-Siegerin war der ehemaligen Nummer eins der Welt bei ihrem 6:2, 6:2-Sieg deutlich überlegen. Kerber: "Petra hat heute genau da weitergemacht, wo sie gestern aufgehört hat. Sie hat alles getroffen und ihre Chancen vom ersten bis zum letzten Ball genutzt. Wir haben hier gegen eine starke Mannschaft verloren, im nächsten Jahr wollen wir es besser machen." Auch Barbara Rittner, Head of Women's Tennis, äußerte sich nach der Niederlage: "Die Mädels und das gesamte Team hatten sich viel vorgenommen für dieses Wochenende. Und wir hätten wahnsinnig gern das Finale zuhause gespielt. Aber die Tschechinnen stehen wieder einmal verdient im Endspiel. Sie haben ihr bestes Tennis abgerufen. Vor allem vor Petra Kvitova ziehe ich den Hut. Ihre Zuverlässigkeit und ihre Coolheit sind beeindruckend." Für die Mannschaft aus Tschechien geht es nun am 10. und 11. November gegen Frankreich oder die USA um den insgesamt elften Fed Cup-Titel bei nun zwölf Finalteilnahmen. "Ich bin unglaublich glücklich und erleichtert, dass wir diese harte Partie gegen ein top besetztes deutsches Team gewonnen haben. Auch wenn das Ergebnis deutlich aussieht, waren die einzelnen Matches nicht so einfach für uns. Petra hat an beiden Tagen wirklich unglaublich gespielt, das hatte ich so nicht erwartet. Aber man muss sagen, dass alle Gewinnerinnen an diesem Wochenende - auch Julia - in ihren Matches nahezu perfekte Performances hingelegt haben", sagte der sichtlich stolze tschechische Kapitän Petr Pala. Anwesend waren im Rahmen des Halbfinals in der Porsche-Arena auch 21 ehemalige Fed Cup-Spielerinnen, die vom Deutschen Tennis Bund (DTB) in Kooperation mit dem Internationalen Tennisclub von Deutschland (IC) regelmäßig zu den Heimspielen des Porsche Team Deutschland eingeladen werden. Auf dem Center Court wurde zudem am Sonntag vor Spielbeginn ein Teil des letzten deutschen Siegerteams aus dem Jahr 1992 geehrt. Barbara Rittner, Anke Huber und der damalige Teamchef Klaus Hofsäß erhielten ihre Auszeichnung von DTB-Präsident Ulrich Klaus und Vizepräsidentin Dr. Eva-Maria Schneider sowie Kris Dent, Senior Executive Director der International Tennis Federation (ITF). Einen erstmals vom DTB verliehenen Ehrenpreis für außergewöhnliche Leistungen im deutschen Tennissport erhielt am Wochenende zudem Ulrich Welebny (65), der im Württembergischen Tennis-Bund seit Jahrzehnten wichtige Akzente in der Jugendarbeit setzt. Pressekontakt: Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V. Hallerstr. 89  20149 Hamburg Telefon: 040/41178 - 253 Telefax: 040/41178 - 255 Email:  presse@tennis.de Internet: www.dtb-tennis.de Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 22.04.2018 16:54:43

Anzeigen

Fed Cup Halbfinale: Deutschland mit 0:2 ...

Stuttgart (ots) - Nach dem ersten Spieltag im Fed Cup-Halbfinale gegen Tschechien steht es aus deutscher Sicht 0:2. Zunächst musste sich Julia Görges (WTA 11) im Auftakteinzel der zweifachen Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova (WTA 10) mit 3:6, 2:6 geschlagen geben. Anschließend unterlag Angelique Kerber (WTA 12) der tschechischen Spitzenspielerin Karolina Pliskova (WTA 6). "Die beiden haben heute alles gegeben, aber die Tschechinnen waren einfach unglaublich stark. Wir haben es nicht geschafft, sie wirklich in Bedrängnis zu bringen", analysierte Kapitän Jens Gerlach am Ende des ersten Tages. Am Sonntag geht es für das Porsche Team Deutschland nun darum, einen 0:2-Rückstand aufzuholen. "Wir müssen uns heute Abend erholen und uns noch einmal neu fokussieren. Morgen werden wir alles daran setzen, die Partie noch zu drehen", so Gerlach. Julia Görges hatte im Auftaktmatch vor 4.500 Zuschauern in der ausverkauften Porsche-Arena zunächst einen guten Start erwischt, führte mit 3:1 im ersten Durchgang. Danach jedoch gelang es Kvitova zunehmend mehr, die Deutsche unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. Am Ende dauerte die Partie exakt eine Stunde. "Ich habe einfach nicht ins Match hineingefunden, weil sie mir keine Zeit gegeben hat, mein Spiel aufzubauen. Sie war die Aktivere auf dem Platz und sehr präsent, ich hingegen ständig in Bedrängnis", analysierte Julia Görges ihre Niederlage. Im zweiten Einzel des Tages lieferten sich Kerber und Pliskova zunächst einen engen ersten Durchgang. Bis zum Stand von 5:5 im ersten Satz war es ein Duell auf Augenhöhe zwischen der Deutschen und ihrer tschechischen Kontrahentin, dann konnte sich Pliskova mit einem Break den Satzgewinn sichern und dominierte die Partie in der Folge. Am Ende musste sich Angelique Kerber 5:7, 3:6 beugen. "Ihr Aufschlag war der Schlüssel zum Match. Ich habe trotzdem versucht, Druck zu machen und alles gegeben. Insgesamt war es ein Spiel auf einem hohen Niveau, auch wenn ich verloren haben", sagte die zweifache Grand Slam-Siegerin in der Pressekonferenz. Am Sonntag kommt es ab 11.00 Uhr zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenspielerinnen Görges und Pliskova. Das vierte Einzel der Begegnung bestreiten dann Kerber und Kvitova. Für das Doppel hatte Kapitän Gerlach am Freitag die bei der Auftaktbegegnung im Februar gegen Weißrussland erfolgreichen Tatjana Maria (WTA 61) und Anna-Lena Grönefeld (WTA-Doppel 20) nominiert. Sie treffen auf Katerina Siniakova (WTA-Doppel 7) und Barbora Strycova (WTA 26). Beide Kapitäne können ihre Aufstellungen jedoch noch kurzfristig ändern. Sollte die Begegnung jedoch nach dem ersten Einzel am Sonntag bereits entschieden sein, so würde danach nur noch das Doppel ausgetragen werden. Für Sonntag sind noch wenige Resttickets an der Tageskasse sowie bei Easyticket (www.easyticket.de) erhältlich. Gezeigt werden die Spiele beim kostenpflichtigen Online-Streamingdienst DAZN (www.dazn.com). Die Partie von Angelique Kerber wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz frei empfangbar auf ihrer Facebook-Seite (www.facebook.com/angeliquekerberofficial) übertragen. Pressekontakt: Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V. Hallerstr. 89  20149 Hamburg Telefon: 040/41178 - 253 Telefax: 040/41178 - 255 Email:  presse@tennis.de Internet: www.dtb-tennis.de Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 21.04.2018 17:06:10

Fed Cup: Görges eröffnet Halbfinale ...

Stuttgart (ots) - Julia Görges (WTA 11) und Petra Kvitova (WTA 10) bestreiten die Auftaktpartie im morgen beginnenden Fed Cup-Halbfinale des Porsche Team Deutschland gegen Tschechien. Im Anschluss treffen in der Porsche-Arena Angelique Kerber (WTA 12) und Karolina Pliskova (WTA 6) aufeinander - das ergab die Auslosung im Stuttgarter Rathaus am Freitag. Spielbeginn ist um 12.00 Uhr, es gibt noch wenige Restkarten an der Tageskasse und online bei Easyticket. "Mein Eindruck nach dieser Trainingswoche: Die Mädels sind top in Form, aber das sind die Tschechinnen auch. Jede Partie ist offen, es wird auf die Tagesform ankommen. Ich gehe aber mit einem guten Bauchgefühl in das Wochenende, wir denken von Match zu Match", sagte Kapitän Jens Gerlach nach der Auslosung. "Wir hatten eine intensive Trainingswoche und haben uns gründlich vorbereitet, die Stimmung im Team ist sehr gut", so Julia Görges. "Ich habe schon ein paar Mal gegen Petra gespielt. Wichtig sein wird, dass ich mich auf mein eigenes Spiel konzentriere und den Heimvorteil nutze", ergänzt die deutsche Topspielerin mit Blick auf ihr Match am Samstag gegen Petra Kvitova. Angelique Kerber blickt selbstbewusst auf das Duell mit dem zehnfachen Fed Cup-Champion Tschechien: "Das werden Matches auf Augenhöhe, wir werden uns vor ausverkauftem Haus und mit dem ganzen Team im Rücken bis ans Limit pushen und hoffentlich am Ende als Sieger vom Platz gehen", sagt die zweifache Grand Slam-Siegerin. Und ergänzt: "Barbara Rittner hat in den letzten Jahren einen tollen Job gemacht, aber ich freue mich jetzt auch auf das Zusammenspiel mit Jens auf der Bank." Am Sonntag kommt es ab 11.00 Uhr zunächst zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenspielerinnen Görges und Pliskova. Das vierte Einzel der Begegnung bestreiten dann Kerber und Kvitova. Für das Doppel hat Kapitän Gerlach die bei der Auftaktbegegnung im Februar gegen Weißrussland erfolgreichen Tatjana Maria (WTA 61) und Anna-Lena Grönefeld (WTA-Doppel 20) nominiert. Sie treffen auf Katerina Siniakova (WTA-Doppel 7) und Barbora Strycova (WTA 26). Beide Kapitäne können ihre Aufstellungen jedoch noch kurzfristig ändern. Das Fed Cup-Halbfinale zwischen dem deutschen Team, das zuletzt 1992 im Fed Cup triumphiert hatte, und Tschechien, fünfmaliger Champion der vergangenen sieben Jahre, findet am 21. und 22. April in Stuttgart statt. Beide Mannschaften standen sich bisher achtmal gegenüber, zuletzt im Finale 2014 in Prag - damals unterlag das Porsche Team Deutschland mit 1:3. An beiden Tagen sind noch wenige Resttickets für die 4.500 Zuschauer fassende Porsche-Arena an der Tageskasse sowie bei Easyticket (www.easyticket.de) erhältlich. Gezeigt werden die Spiele beim kostenpflichtigen Online-Streamingdienst DAZN (www.dazn.com). Die Partien von Angelique Kerber werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz frei empfangbar auf ihrer Facebook-Seite (www.facebook.com/angeliquekerberofficial) übertragen. Im zweiten Halbfinale trifft Frankreich zuhause auf die USA. In einem möglichen Endspiel am 10. und 11. November hätte Deutschland in jedem Fall Heimrecht. Pressekontakt: Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V. Hallerstr. 89  20149 Hamburg Telefon: 040/41178 - 253 Email:  presse@tennis.de Internet: www.dtb-tennis.de Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 20.04.2018 13:35:11

Alexander Zverev, Rafael Nadal und ...

Unterföhring (ots) - - Sky berichtet von Montag, 16.4., bis Sonntag, 22.4., live vom Turnier an der französischen Mittelmeerküste - Neben Nadal, Djokovic und Alexander Zverev sind in Monaco auch Mischa Zverev, Philipp Kohlschreiber, Jan-Lennard Struff und Peter Gojowczyk dabei - Mit Sky Ticket tages-, wochen- oder monatsweise auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Turnieren live dabei sein - Tägliche Berichterstattung während des Turniers und das Highlight-Magazin aus Monte Carlo am Montag danach um 21.30 Uhr frei empfangbar auf Sky Sport News HD Ein Hotelzimmer muss Alexander Zverev nicht beziehen, wenn am Montag das Masters- Turnier in Monte Carlo beginnt. Die deutsche Nummer eins hat seinen Wohnsitz wie Bruder Mischa im Fürstentum. Im vergangenen Jahr schied Zverev im Achtelfinale gegen den späteren Turniersieger und aktuellen Weltranglistenersten Rafael Nadal aus - und auch zuletzt im Davis Cup zog der Deutsche gegen den Sandplatz-Spezialisten den Kürzeren. Tennisfans dürfen sich bei Sky auf tägliche Live-Berichterstattung aus Monaco freuen. Insgesamt sind sechs Spieler der Top Ten der Weltrangliste beim Rolex Monte Carlo Masters dabei, darunter Marin Cilic, Grigor Dimitrov und Dominic Thiem, der nach fünfwöchiger Verletzungspause sein Comeback feiert. Außerdem gehen neben Alexander Zverev mit dessen Bruder Mischa, Philipp Kohlschreiber, Jan-Lennard Struff und Peter Gojowczyk vier weitere deutsche Profis an den Start. Obwohl Roger Federer die Sandplatz-Saison erneut aussetzt, könnte er der große Gewinner des Turniers sein: Sollte Rafael Nadal in Monte Carlo oder in den folgenden beiden Turnieren in Barcelona und Madrid ein Match verlieren, verdrängt ihn der Schweizer wieder von Platz 1 der Weltrangliste. Sky berichtet ab Montag täglich aus Monte Carlo live und exklusiv. Als Kommentatoren sind Stefan Hempel, Adrian Grosser und Marcel Meinert, der auch das Finale kommentiert, im Einsatz. Mit den Supersport Tickets flexibel auch ohne lange Vertragsbindung live dabei Mit Sky Ticket (skyticket.de) können auch alle Tennisfans, die noch keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne Vertragsbindung bereits ab 9,99 EUR live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten. Neben den Tennis-Übertragungen sind bei Bestellung des Sky Tickets auch alle weiteren Inhalte des Sky Sport Pakets und des Sky Fußball-Bundesliga Pakets im entsprechenden Zeitraum verfügbar. Ausführliche Informationen sind unter skyticket.de verfügbar. Regelmäßige Highlights frei empfangbar auf Sky Sport News HD Auch Sky Sport News HD berichtet ausführlich von der ATP World Tour. Neben täglichen Highlights der Turniere zeigt Deutschlands erster und einziger 24-Stunden-Sportnachrichtensender künftig auch ein einstündiges Magazin mit der Zusammenfassung des vorangegangen Turniers. Die Höhepunkte aus Monte Carlo sind am Montag, 23. April ab 21.30 Uhr zu sehen. Ausführliche Informationen zum Empfang von Sky Sport News HD im Free-TV sind unter sky.de/skysportnewshd abrufbar. Das Monte Carlo Masters live bei Sky und Sky Go sowie ohne lange Vertragsbindung mit Sky Ticket und in zahlreichen Sky Sportsbars: Montag, 16.4., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Dienstag, 17.4., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 2 HD Mittwoch, 18.4., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 2 HD Donnerstag, 19.4., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Freitag, 20.4., ab 11.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD Samstag, 21.4., die Halbfinals ab 13.30 Uhr auf Sky Sport 1 HD Sonntag, 22.4., das Finale 14.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD, das Doppel-Finale bereits ab 11.30 Uhr Montag, 23.4., ab 21.30 Uhr: Die Highlights aus Monte Carlo auf Sky Sport News HD Über Sky Deutschland: Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: Dez. 2017). Pressekontakt: Kontakt für Medien: Thomas Kuhnert Senior Manager Sports Communications Tel. 089 / 99 58 68 83 Thomas.kuhnert@sky.de twitter.com/SkyDeutschland Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de | 15.04.2018 09:45:00

youTube Videos

Problem retrieving videos from provider: Gone